Solaranlagen

Thermische Sonnenkollektoren können vielseitig eingesetzt werden. Für die Erwärmung des Brauchwarmwassers, zur Heizungsunterstützung, im Ein- oder Mehrfamilienhaus, sowie auch für Schwimmbäder. Sonnenkollektoren sind mit jeder anderen Wärmeerzeugung kombinierbar, die in sonnenarmen Zeiten zum Zuge kommt, z.B. Holzfeuerung, Wärmepumpe, Öl- oder Gaskessel. Die Grösse der Solaranlage und ihre Einbindung ins Heizsystem hängen von der Wärmenutzung und der Zusatzenergie ab. Solaranlagen nutzen die Sonne auf relativ einfache und dabei äusserst effiziente Weise. Schwarz beschichtete Absorber in den Solarkollektoren werden von den Sonnenstrahlen erwärmt. Diese Wärme wird in einem Solarspeicher gesammelt und in die Sanitär- und Heizungsinstallation im Haus eingespeist.

Solarzellen wandeln Sonnenstrahlung in elektrische Energie um – ohne Abfall, ohne Lärm und ohne Abgase. Die Technik heisst Photovoltaik. Sie gilt als wichtiger Bestandteil der zukünftigen Energieversorgung.

 

Flachkollektoren

Verglaste Flachkollektoren sind ideal für Warmwasser von 30 bis 60 °C und sind geeignet für die Wassererwärmung und Heizungsunterstützung. Sie werden bei Wohn-, Gewerbe- und Dienstleistungsgebäuden eingesetzt und können in Schrägdächer und Fassaden integriert oder auf Flachdächern und am Boden aufgeständert werden.

Flachkollektoren Aufdach
Flachkollektoren Indach (Foto: Schw. Vereinigung f. Solarenergie)
Flachkollektoren Indach
Flachkollektoren für MFH

Röhrenkollektoren

Bei Vakuum-Röhrenkollektoren steht der Absorber unter Vakuum in einem Glasrohr. Da das Vakuum eine sehr effiziente Wärmedämmung bildet, sind die Wärmeverluste auch bei hohen Temperaturen gering. Die Kollektoren sind für technische Prozesse sowie zur Wassererwärmung und Heizungsunterstützung geeignet. Vakuumröhren-Kollektoren weisen den höchsten Jahreswirkungsgrad auf und sind ideal bei suboptimaler Ausrichtung des Kollektorfeldes (z.B. Fassaden oder flachen Dächern), da die Absorber innerhalb der Röhren nach der Sonne ausgerichtet werden können. In hagelgefährdeten Gebieten ist die Glasstärke zu beachten. Anlagen zur Wassererwärmung und Heizungsunterstützung liefern mit Vakuumröhren-Kollektoren den 1,2- bis 1,4-fachen Ertrag gegenüber verglasten Flachkollektoren.

Vakuum-Röhrenkollektoren

Selm Heizsysteme AG
Fischhausenstrasse 5
8722 Kaltbrunn

Tel. 055 285 80 50
FAX 055 285 80 59

info juhui.antispam@protection.nospam selm-ag.ch

 
xeiro ag